Kluge Köpfe, kurze Wege.

Der Technologiepark in Bremen steht für Spitzenforschung und zukunftsweisende Technologien. Wir sind das Netzwerk, das den Technologiepark mit Leben füllt.

Rund um die Universität Bremen arbeiten 500 High-Tech-Unternehmen mit über 12.000 Mitarbeitern in direkter Nachbarschaft. Der Technologiepark Uni Bremen e. V. vertritt die Interessen von über 90 Mitgliedern und 8.500 Menschen.

Durch unsere Aktivitäten fördern wir die Arbeits- und Lebensqualität der Menschen im Technologiepark und die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Ein funktionierendes Netzwerk schafft eine vertrauensvolle Basis für neue Kooperationen und erleichtert den Arbeitsalltag der Unternehmen, Institute und ihrer Mitarbeiter.

Es steckt noch mehr drin: Werfen Sie einen Blick auf unsere Projekte und entdecken Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft.

Impressionen

Architektur

Studentenwohnheim Galileo Residenz

Cheffrühstück 2015

im THE FIZZ Studentenwohnheim

After Work Party

November 2016

Technik

Waferbearbeitung im Reinraum

Herbstpraktikum im Technologiepark

Das firmenübergreifende Schülerpraktikum im MINT-Bereich: In den Herbstferien haben Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse die Gelegenheit, Spitzenforschung und -technologie im Technologiepark aus nächster Nähe kennenzulernen.

News

19.06.2019
Kooperation geht vor

Das Netzwerk Technologiepark Uni Bremen e.V. hat mit dem IT-Haus nevicon sein 100stes Mitglied

14.05.2019
Herbstpraktikum im Technologiepark: Zu Gast bei Spitzenforschern

Jugendliche aus den Klassenstufen 9 bis 12 können sich bis zum 1. Juni 2019 um einen...

07.05.2019
Blutspendenaktion am 05.06.2019 am Fraunhofer IFAM

Am 05. Juni 2019 wird das DRK-Blutspendenmobil in der Zeit von 10.00 – 15.00 Uhr am Fraunhofer FAM...

Nachrichten aus der Universität Bremen

24.01.2018
Tag des Gedenkens 2018: Lernen aus der Vergangenheit

Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar soll an alle Menschen...

mehr
24.01.2018
„Kollege Roboter“ soll beim Leeren von Containern helfen

Riesige Container zu entleeren, ist nach wie vor eine schwere Arbeit und geschieht auch heute noch...

mehr
24.01.2018
Selbstbewusst ins neue Wissenschaftsjahr

Mit Zuversicht, Selbstbewusstsein, einer Prise Humor und einem herzlichen Applaus für die...

mehr